aspasia_roma (aspasia_roma) wrote,
aspasia_roma
aspasia_roma

Хотела быть благородной...


и что из этого вышло.
Я предложила моему соседу в Ахберге выкупить его половину за полную стоимость.
Дать ему сумму, которую ОН сам предложил.
И вот что я получила в ответ:
Текст на немецком.
После этого пришлось развести руками. И вывод - останется Вернер ни с чем.

Hallo Herr
bei unserem letzten Gespräch habe ich Ihnen erklärt, dass der Notar zur Vorbereitung eines Kaufvertrages eine Kopie des Reisepasses benötigt.  Geburtstag, Geburtsort, Pass-Nummer und ausstellende Behörde muß aus der Kopie ersichtlich sein.
 Das Finanzamt benötigt eine innländische Adresse für die Zustellung des Grundsteuerbescheides. (ab 25.3. kein Problem).
Bitte bestätigen Sie mir schriftlich, ob der Notar einen Dolmetscher in Englisch oder Russisch bestellen soll.
Bevor wir jedoch einen Kaufvertrag beim Notar unterschreiben, möchte ich von Tanja einen Vorschlag, wie künftig die Kosten für Strom, Wasser und Abwasser verteilt werden und wer die Abschlagszahlungen bis zu meinem Auszug bezahlt. Ich habe Ihnen Kopien von angefallenen Betriebskosten und Reparaturen gegeben. Hier möchte ich gerne eine Zusage über die Höhe der Kostenbeteiligung. Beachten Sie bitte, dass meine Wohnung ca. 65 m² und die untere ca. 75 m² hat. Ich heize nur 1 kleinen Raum im OG und bin alleinstehend, die untere Wohnung wird zu zweit bewohnt, die zu heizenden Räume sind wesentlich größer. 
Dann müssen wir eine Vereinbarung treffen, dass die Gemeinschaftsräume -Bügelzimmer, Keller, Kellervorraum, Dachboden und Treppenhaus-  nur gemeinschaftlich genutzt werden können und kein Raum von einer Partei alleine genutzt werden darf. Auch über die Sauberhaltung dieser Räume muß eine Regelung getroffen werden.
Einer Alleinnutzung des Wäschetrockenraumes (auch Bügelzimmer) durch Tanja, kann ich nicht zustimmen. Denken Sie nur daran, dass Strom- und Heizkosten für diesen Raum anfallen würden. 
Bevor diese Punkte nicht geklärt sind, findet ein Notartermin nicht statt.
Diese  Vereinbarung für die Zeit vom 25.3. (Ihr Einzug) bis zu meinem Auszug, muß dann vom Notar ebenfalls beurkundet werden.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ich jegliche Streitereien vermeiden möchte.
 
 Gruß Werner
Tags: Мировоззрение
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    Anonymous comments are disabled in this journal

    default userpic

    Your reply will be screened

  • 24 comments